Himberg: Missglücktes Ausparkmanöver führt zu einer Fahrzeugbergung

Am 21.11.2018 um 12:48 Uhr wurde die Feuerwehr Himberg zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall zum Hauptplatz in Himberg alarmiert. Ein Lenker dürfte aufgrund eines missglückten Ausparkmanövers die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben und hat eine vor ihm stehende Straßenlaterne umgefahren.

Die Polizei forderte daraufhin die Feuerwehr zur Fahrzeugbergung an. Mittels Kran des schweren Rüstfahrzeuges wurde der PKW angehoben und nach hinten weggeschoben. Danach wurde das Fahrzeug auf einer von der Polizei bezeichneten Stelle abgestellt.
Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Im Anschluss wurde die Straßenlaterne aus dem Boden gehoben und gesichert abgelegt.

4 Fahrzeuge und 16 Mann standen knapp 1 1/2 Stunden im Einsatz.

Bericht und Fotoquelle: Pressestelle Feuerwehr Himberg


Drucken   E-Mail
Einsatzart: Technischer Einsatz (T1)